• Flächenabsaugung

    für eine porentiefe Fahrbahnreinigung

Flächenabsaugung

Die leistungsstarken Flächenabsaugungen aus dem Hause BROCK werden direkt unter dem Fahrzeugrahmen montiert. Durch diese Art der Konstruktion ist das Rangieren für den Fahrer einfach und sicher. Der kurze Ausschwenkradius verhindert, dass die Absaugungen beispielsweise bei Kurvenfahrtenmit Hindernissen wie Bordsteinkanten kollidieren.

Flächenabsaugung am Heck

Die standardmäßig am Heck des Kehrfahrzeugs angebrachte Flächenabsaugung besteht aus drei einzeln gefederten Saugschächten, die sich perfekt an die Beschaffenheit der Fahrbahnoberfläche anpassen und so eine optimale Absaugung erzielen.Zwischen den Saugschächten und dem Behälter sind extra verschleißresistente, beschichtete Rohre verbaut. Pneumatische Verschlussklappen an der Innenseite verhindern die Rückführung von Schmutzgut aus dem Behälter auf die Fahrbahn. Durch eine große Auswahl verschiedenster Waschbalken und Düsenarten sind die Flächenabsaugungen individuell erweiterbar.

Mittlere Flächenabsaugung

Neben der standardmäßigen Flächenabsaugung am Heck können Kehrfahrzeuge auch mit einer mittig angebrachten Flächenabsaugung ausgestattet werden. Diese Flächenabsaugung besteht aus zwei einzelnen Saugschächten, die sich in Verbindung mit den Kehraggregaten hinter der Vorderachse heben und senken lassen. Flexible Saugschläuche zwischen Saugschacht und Behälter ermöglichen dies.

Rotorcleaner

Mit dem Rotorcleaner kann die standardmäßige Flächenabsaugung am Heck aufgerüstet werden. Er eignet sich besonders für die Entfernung hartnäckiger Verschmutzungen und die porentiefe Reinigung der Fahrbahn. Befestigt vor der Flächenabsaugung reinigt der Rotorcleaner mit seinen rotierenden Düsen und bis zu 300 bar Wasserdruck.

spezielle Einsatzmöglichkeiten:

  • Reprofilieren von Flüsterasphalt
  • Reinigung von Betonfugen
  • Oberflächenbehandlung von Betonfahrbahnen

Hinweis: Der Rotorcleaner ist ab Kehrmaschinentyp VS7 verfügbar.

Impressionen